“Baum fällt” – Gränicher Holz für die Tombola

Wir waren dabei, als die stämmige Buche für unsere Tombola-Preise gefällt wurde. An einem kalten Februartag begleiteten wir die beiden Gränicher Forstwarte Demoliner und Kaufmann auf den Rütihof, genauer zu den Zwölf Rueten. Dort stand die stattliche Buche, welche in unserem Beisein gefällt wurde.

Erst wurde das Kleingehölz rund um die Buche entfernt. Dann wurde die Fällkerbe gesägt. Nach der genauen Überprüfung der Fällrichtung wurde mittels Keil die Buche zu Fall gebracht. Mit einem dumpfen Schlag fiel sie zu Boden. Lasst euch Überraschen was wir schönes draus machen 🙂